Im Laufschritt zur Arbeitsstelle für einen guten Zweck

Laufpirat am Teich vorbei
Läufer sind schon manchmal seltsame Gestalten, immer wieder treiben sie verrückte Ideen und neue Herausforderungen vorwärts. Es kann beispielsweise passieren, dass im Auto auf dem 60 Km langen Arbeitsweg eine Idee zum Vorschein kommt, die unbedingt umgesetzt werden muss. So dachte sich der Lausitzer Laufpirat Harald Skopi: Warum nicht mal auf die Arbeitsstelle namens Global Foundries in Dresden laufen? Und schon wurde die Idee in die Tat umgesetzt, geplant, trainiert und organisiert.
Weiterlesen

Ein großer Erfolg: Das erste Laufen total Laufcamp in Senftenberg

Laufen total Laufcamp 2014 am Senftenberger See
Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Noch in der letzten Woche drehte sich in meinem Kopf alles um die Vorbereitung zum ersten Laufen total Laufcamp hier in Senftenberg, und jetzt kann ich schon wieder das Fazit ziehen. Das wirklich Schöne am ganzen Event war, Es war ein erfolgreiches und motivierendes Wochenende für alle Beteiligten. Elf Läuferinnen und Läufer waren wir bei der ersten Auflage, die vom Freitag, 5. September 2014 bis Sonntag, 7. September 2014 andauerte. Ich durfte Teilnehmer aus Senftenberg, dem Senftenberger Umland, Dresden, Berlin und Bremen begrüßen. Vielen Dank für Euer Vertrauen an mich und ich hoffe, auch Ihr wurdet nicht enttäuscht.

Weiterlesen

Müll auf und an der Laufstrecke

MülltütenChallenge
Gestern war mal wieder einer dieser Tage, da erzielte ein Post bei Facebook meine besondere Aufmerksamkeit. Schnell kam ich wegen des Gelesenen ins Grübeln, und es stimmte mich nachdenklich. Der Laufpirat Harald Skopi postete ein Foto von dem Müll, den er bei seiner Trainingsrunde aufsammelte. Alles Reste von anderen Sportlern im Rahmen einer Sportveranstaltung. Ein riesiger Berg an Dreck, der ohne sich Gedanken zu machen, einfach in der Natur weggeworfen wurde. Mein erster Gedanke: Sportler sind auch nur Menschen. Warum sollen die anders ticken als die Gesellschaft um uns herum? Ein großer Dank an Harald für sein Engagement und seinen Mut, dies auch öffentlich zu machen. Nicht selten herrscht doch eher der Grundgedanke: Warum soll ich den Dreck anderer wegräumen???

Weiterlesen

Laufbericht vom 2. Vetschauer Seenlauf am 24.08.14

VetschauerSeelauf 2014(Gastbeitrag von Danny W. zum Vetschauer Seenlauf) Im Rahmer der 16. Lausitzer Laufserie fand am 24.08 die 2. Auflage des Vetschauer Seenlaufs am Gräbendorfer See statt. Dieser gehört zum Lausitzer Seenland und ist der erste geplant geflutete Braunkohletagebau-See in Brandenburg. Die Flutung des Sees wurde 2007 abgeschlossen. Aufgrund seiner guten Wasserqualität ist der See vollständig nutzbar.
Weiterlesen

Positives Feedback einer Laufeinsteigerin

Leser-Feedback

Als Blogger schreibt man, weil es Spaß macht, und weil man sich für ein Thema begeistern kann. In meinem Fall ist es die Leidenschaft zum Laufen. In meinem Blog greife ich verschiedene Themen auf und mache daraus Artikel. Mal gibt es auf dem Blog größere Resonanzen in Form von Kommentaren oder über die verschiedenen Social Media Plattformen, mal weniger. Über die Jahre habe ich natürlich mitbekommen, dass es viele stille Leser gibt. Manchmal gibt es auch ein Feedback per Mail, oder es werden Fragen gestellt, die ich gern beantworte. Seltener gibt per Mail ein positives Feedback. Umso mehr freue ich mich natürlich, wenn mich positive Worte zum Blog erreichen, denn diese gehen runter wie Öl. Vor zwei Tagen erhielt ich von der Leserin Petra eine wirklich sehr nette E-Mail, die mich natürlich auch in dem bestärkt, was ich da mache – als Laufblogger und beruflich als Laufcoach und Personal Trainer.

Weiterlesen