Gedanken: Tag der deutschen Einheit

Tag der deutschen Einheit

Knapp achtzehn Lebensjahre habe ich in der ehemaligen DDR verbracht, habe das System mit seinen unterschiedlichen Auswüchsen kennengelernt. Ich habe die angeblichen Vorzüge miterlebt und habe am eigenen Leib die Nachteile gespürt. Für mich ist der 3. Oktober ein besonderer Tag, und ich bin froh darüber, dass wir diesen Tag begehen können. Ich weiß, dass es Menschen gibt, die dies mittlerweile anders sehen. Nur ich möchte keine Mauer mehr haben, weil ich meine jetzige Freiheit liebe und nicht mehr missen möchte. Denn bei allen Regeln und Gesetzen, die Deutschland zu bieten hat, kann ich im Großen und Ganzen machen, was ich will, und mich so entfalten, wie es mir gefällt. Ich weiß, auch hier wird es wieder Kritiker geben. Aber ich sehe Deutschland als ein Land an, welches mir sehr viele Freiheiten bietet.

Als rebellierender Jugendlicher habe ich manches zu früheren Zeiten sicherlich anders gesehen. Das ist aber das Recht der Jugend, sich entwickeln, rebellieren und die Welt zu verändern. Auch gehe ich nicht mit allem konform, was in unserem Land geschieht, aber ein wirklich wichtiger Aspekt als freiheitsliebender Mensch ist für mich das relativ grenzenlose Leben. Es gab Zeiten in meinem Leben, da habe ich vom Thüringer Wald und bis zur Ostsee gedacht. Alles andere war für mich nicht vorstellbar, und ich habe als junger Mensch schon begonnen, diese Grenze zu akzeptieren und mich meinem Schicksal zu ergeben. Umso glücklicher bin ich, dass sich 1989 das Blatt gewendet hat.

Was haben meine Ausführungen zum Tag der deutschen Einheit auf einem Laufblog zu suchen? Ganz einfach, Laufen und Freiheit sind zwei Worte, die für mich eine Einheit bilden. Das Laufen bedeutet für mich, sich frei zu fühlen, die Natur, den eigenen Körper und neue Orte zu erleben. Das Laufen hat mir ermöglicht, verschiedenste Orte kennenzulernen und zu erleben, in Ost und West. Das Laufen war damals in der DDR ein Ventil für mich, um Freiheit zu spüren und ist es heutzutage noch. Nur ich brauche jetzt nicht mehr von der großen Welt träumen, sondern ich kann, wenn ich möchte, die große Welt erleben. Dafür bin ich dankbar, und deshalb ist für mich der Tag der deutschen Einheit ein besonderer Tag, der mir klar macht, dass Freiheit nicht immer so selbstverständlich war, und dass viele Menschen ihr Leben für die Freiheit gelassen haben.

Welche Bedeutung hat der Tag der deutschen Einheit für Euch?


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar