In der Stadt Cottbus das eigene Fitness-und Lauftraining abwechslungsreich gestalten – Tipps und Ideen


Die Stadt Cottbus ist nicht nur bekannt durch den Fußball. Andere Sportarten haben hier eine gleichrangige Berechtigung, wie die Leichtathletik, der Radsport oder das Turnen. Viele Freizeitsportler sind täglich in den Parks, in der Stadt, an der Spree und im Branitzer Park beim Lauf-und Fitnesstraining zu beobachten. Die gesamte Stadt bietet Möglichkeiten, um aktiv zu sein und alleine, in der Gruppe, im Fitnessstudio oder mit einem Personal Trainer in Cottbus zu trainieren. Anregungen für Dein Training möchte ich Dir im aktuellen Artikel mit auf dem Weg geben.

Es gibt genügend Treppen für ein feines Treppentraining. Bänke sind fast überall platziert, um ein durchdachtes Krafttraining durchzuführen. An der Spree befindet sich ein Fitnessparcour, der keine Wünsche offen lässt. Dort sind Kraft, Ausdauer und Koordination gefragt. Und wer ganz aufmerksam ist, findet sogar Hügel in Cottbus, um die Muskulatur etwas zu ärgern. Für Läufer sind viel Wege gut ausgebaut zum Sammeln von Kilometern oder um eine Tempoeinheit zu trainieren. Gern gebe ich Euch erste Anregungen mit auf den Weg für das Fitnesstraining in Cottbus.

Fitness in Cottbus

Neben den vielen Vereinen und Fitnessstudios ist ein eigenes Training in ganz Cottbus möglich. Schaut Euch an was geht und was Ihr gern selbst mal probieren möchtet.

Effektiv mit einem Treppentraining

Ihr könnt die Stadt ein wenig verlassen um am Aussichtspunkt des entstehenden Ostsees zu trainieren. Der Aussichtspunkt bietet 173 Stufen, um neben der Kraft vor allem die Ausdauer zu trainieren und als Sahnehäubchen gibt es eine weitreichende Aussicht auf 31 Meter Höhe. Drei Treppenübungen zur Verbesserung der eigenen Fitness:

In unterschiedlichen Tempobereichen die Treppe hochlaufen
Es gibt mehrere Möglichkeiten um eine Treppe zu besteigen. Es ist mit langsamen bis lockerem Lauftempo mehrfach umsetzbar. Auf kleineren Treppen mehrere Durchgänge ohne Pause. Für intensiveres Training eigenen sich Sprints und Frequenzläufe. Versuche so schnell wie möglich, eine Treppe zu erlaufen oder mache gerade auf größeren Treppen schön langsam und dafür auf Dauer.

Einbeinige Treppensprünge
Einbeinige Sprünge eigenen sich hervorragend für die Sprungkraft. Erst eine Treppe mit dem linken Bein hinaufspringen, danach mit dem rechten Bein. Wechselnde Sprünge trainieren die Koordination, zwei Sprünge mit dem linken Bein, zwei Sprünge mit dem rechten Bein… usw Und um richtig an Beinkraft zu gewinnen, könnt Ihr eine Treppenstufe auslassen bei den einbeinigen Sprüngen. Dafür solltet Ihr aber wirklich sicher sein und das eigene Potenzial kennen.

2/1, Ausdauer und Koordination sind gefragt
Nehmt zum Beispiel eine Treppe mit 20 bis 30 Stufen und Ihr habt das Gefühl nie anzukommen. Denn 2/1 bedeutet, zwei Stufen aufwärts und eine Stufe zurück. Dazu ist neben Ausdauer und Durchhaltevermögen viel Koordination gefragt. Denn mit der Zeit verlässt Euch sicherlich die Kraft und es wird schwerer nicht aus dem Takt zu kommen – probiert es gern mal aus.

Natürlich müsst Ihr die Stadt nicht verlassen. Weitere Treppen mit genügend Stufen findet Ihr in der Nähe des Bahnhofs oder in der Nähe des Stadions von Energie Cottbus oder an den Brücken der Stadt. Augen auf und schon werdet Ihr fündig. Weitere Anregungen und Tipps bekommt Ihr in meinem separaten Artikel zum Treppentraining.

Jede freie Fläche nutzen für ein Fitnesstraining

Letztendlich lassen sich alle freien öffentlichen Flächen zum Training nutzen. Was haltet Ihr von einem Workout mit wechselnden Aufgaben und Übungen:

Workout 1 (Beine/Po):
10 Kniebeugen, 10 Hockstrecksprünge, je 5 Ausfallschritte und dazu ein 30 m Steigerungslauf, danach 30 m zum Ausgangspunkt zurück und wieder beginnen mit 10 Kniebeugen. Drei bis fünf Durchläufe sind für den Anfang ausreichend. Achtet auf eine saubere Ausführung der einzelnen Übungen.

Workout 2 (Ausdauer/Kraft):
20-30 Sekunden Hockstrecksprünge, 10-15 Sekunden Pause, 20-30 Sekunden Kniebeuge, 10-15 Sekunden Pause, 20-30 Sekunden Bergsteiger, 10-15 Sekunden Pause, 20-30 Sekunden Liegestütze, 10-15 Sekunden Pause, 20-30 Sekunden Unterarmstütz, Pause – 2 bis 4 Durchläufe bringen den Kreislauf auf Kurs. Nach jedem Durchlauf zirka 1 bis 2 min Pause.

Workout 3 (Ausdauer):
Ohne Pause – 30 Sekunden Hockstrecksprünge; 30 Sekunden Hampelmann 30 Sekunden Burpees; 30 Sekunden Unterarmstütz; 30 Sekunden Liegestütze; 30 Sekunden Tempolauf – danach 2 min Pause – und dann wieder alles von vorn. Dies kann für 1 bis 6 Runden durchgeführt werden. Sehr anstrengend und für Fitnesseinsteiger eher weniger geeignet.

Gerade in der City oder an der Spree gibt es viele kleinere Flächen wo solche Übungen und Workouts umsetzbar sind. Gern kann dies in der Gruppe durchgeführt werden. Weitere Anregungen für Workouts findet Ihr hier.

Laufen in Cottbus und Umland

Laufen ist in Cottbus überall unkompliziert möglich, ein wirklich sehr schönes Laufrevier ist der Branitzer Park, die vielen Wege bieten eine Menge Freiheiten, um fast täglich die Strecke neu wählen zu können. Besonders gute Erfahrungen habe ich selbst mit dem Fahrtspiel im Branitzer Park gemacht. Also mit langsameren Laufabschnitten und schnelleren Abschnitten im Wechsel.

An der Spree lässt sich sehr gut auf befestigten Wegen laufen und dazu bieten Bänke und freie Fläche die Chance für Kräftigungen und Workouts.

Dann mal ran an das Training

Für alle Leser außerhalb von Cottbus können die Übungsvorschläge natürlich sehr gern für das Training in der eigenen Stadt verwendet werden.Urlauber und Geschäftsreisende können durch das Training in der freien Natur Cottbus noch besser kennenlernen. Dies ist jetzt erst mal ein kleiner Einblick. Dieser Artikel wird mit der Zeit wachsen und Ihr bekommt weitere Ideen und coole Orte in Cottbus und Umgebung vorgestellt. Ich hoffe, wir sehen uns mal beim Training, egal ob einfach mal so, bei Kursen oder im Personal Training in Cottbus.

Hinweis

Die Empfehlungen hier im Beitrag stammen aus meinem persönlichen Wissen als langjähriger Läufer und Personal Trainer. Eine persönliche und individuelle Beratung sowie ein entsprechendes Training kann dieser Artikel aber nicht ersetzen.

Laufen total Gutschein

Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar