Functional Training für Zuhause, das Buch

Functional Training Rezension

Über Functional Training wird in der Fitnessbranche in den letzten Jahren viel gesprochen. Dabei ist funktionelles Training aus meiner Sicht nicht wirklich neu, der Name Functional Training hört sich vielleicht etwas wichtiger an. Was steckt hinter dem funktionellen Training? Kurz genommen handelt es sich um ein gesamtheitliches Beweglichkeitstraining für eine verbesserte Koordination. Durch das regelmäßige Training profitiert Ihr von Verbesserungen in den Bereichen Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft. Diese Vorzüge kommen uns im alltäglichen Leben und natürlich beim Lauftraining zugute. Dabei ist aber wichtig, dieses Training regelmäßig und mit steigenden Anforderungen durchzuführen. Ein guter Wegbegleiter dafür kann das Buch „Functional Training für Zuhause“ darstellen.

Training ist überall möglich, nicht jeder muss dazu ein Fitnessstudio aufsuchen. Wer genügend Disziplin hat, kann funktionelles Training in den eigenen vier Wänden oder in der Natur durchführen. Ich bin ein großer Fan des Trainings an einem See, Wald oder im Park. Es gibt dort sehr viele Möglichkeiten das funktionelle Training effektiv durchzuführen. Ein gutes Trainingsgerät dafür können eine Bank sein, eine Treppe oder ein Baumstamm. In dem Buch von Harald Gärtner werden Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und einigen wenigen Hilfsmitteln vorgestellt. Zu den Trainingsgeräten, die jeder fitnessbegeisterte Mensch gern zuhause haben kann, gehören zum Beispiel der Slingtrainer, Kettlebells, Kurzhanteln oder ein Pezziball.

Functional Training für zuhause

Wer eine Übersicht zu verschiedenen Übungen des funktionellen Trainings sucht, ist mit dem Buch vom Bruckmann Verlag schon gut beraten. Es werden einzelne Übungen genau erläutert und dazu bildlich vorgestellt. Nach einer kurzen Einleitung geht es auch gleich zur Sache, und dem Leser werden Übungen mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden näher gebracht. Neben der Erläuterung zur Übungsausführung bekommen wir immer wieder Profitipps und einen Hinweis zu Steigerungs- und Vereinfachungsmöglichkeiten. Im Großen und Ganzen beinhaltet das Buch aus meiner Sicht die wichtigsten Übungen, um mit dem Functional Training zu starten. Gerade Einsteiger in die Thematik können viele hilfreiche Tipps und Anregungen mitnehmen. Dennoch möchte ich ganz klar den Hinweis geben, dass sich – gerade wenn keine Erfahrung vorhanden ist – schnell Fehler in die Übungsausführung einschleichen können und diese langfristig nicht zielführend sind. Deshalb ist es schon hilfreich, wenn ab und an auch ein Trainer oder Sportfreund auf die Übungsausführung schaut und eventuelle Verbesserungshinweise gibt.

Neben den vielen Übungen beinhaltet das Buch zum Schluss noch grundlegende Ernährungsregeln, ein Thema, was hier nur kurz angeschnitten wird und aus meiner Sicht jetzt nicht wirklich neue Erkenntnisse liefert. Dies ist aber auch nicht notwendig, denn aus meiner Sicht gibt es in der Ernährung kein richtig oder falsch. Aber dies ist meine eigene Sichtweise, jeder muss für sich einen guten Weg findet. Für mein Verständnis wird in der heutigen Zeit zu oft eine Wissenschaft daraus gemacht. Aber dies wäre jetzt wieder ein anderes Thema.

Ein wichtiger Aspekt sind für viele Interessierte bestimmt die funktionellen Trainingsprogramme für zuhause, die am Ende vorgestellt werden. Dabei wird klar nach Einsteigern, Fortgeschrittenen oder Profis unterschieden. Wer wirklich Functional Training ausprobieren und sich damit auch weiterentwickeln möchte, hat mit den Plänen und letztendlich mit dem Buch „Functional Training für Zuhause“ einen ersten Wegbegleiter. Wie überall gilt aber: Lesen alleine reicht nicht, Ihr müsst machen und vor allem dranbleiben. Denn Training bedeutet nicht, dass es einfach ist. Und nicht selten gilt es mal den Schweinehund zu besiegen. Wer aber langfristig dranbleibt, kann dann von den Vorzügen des Functional Trainings profitieren. Und diese sind: Verbesserte Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer.

Zusammenfassung

Wunderläuferland Kenia

  • Titel: Functional Training für Zuhause
  • Verlag: Bruckmann
  • Autor: Harald Gärtner
  • Buch: 192 Seiten
  • ISBN-13: 978-3765489945
  • Bei Amazon bestellen*

Das Buch „Functional Training“ wurde mir vom Bruckmann Verlag zur Verfügung gestellt. Dennoch hat der Verlag keinen inhaltlichen Einfluss auf diese Rezension.


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar