Wie kann man am besten abnehmen und sein Körpergewicht reduzieren

Gefällt Euch LAUFEN TOTAL? Dann folgt mir auf Facebook.

Wie kann man am besten abnehmen
Wie kann man am besten abnehmen? Eine Frage, die normalerweise schnell beantwortet ist. Denn erstens ist regelmäßige sportliche Betätigung ein gutes Mittel, um Pfunde purzeln zu lassen. Zweitens ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung ein wichtiger Punkt für nachhaltiges Abnehmen. Und drittens, Ruhe. Denn auch Stress ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor, der für Übergewicht verantwortlich sein kann. Alle drei Punkte sollten eine Einheit bilden, um langfristig abzunehmen. Im folgenden Artikel möchte ich einige Tipps geben zum Thema: Wie kann man am besten abnehmen. Den ersten Schritt zu einem Gewicht, mit dem Ihr Euch wohlfühlt, müsst Ihr aber selbst gehen. Ihr müsst bereit sein, tatsächlich Dinge im Leben langfristig zu verändern.

Wie kann man am besten abnehmen?

Bewegung ist wichtig für einen gesunden Körper und Geist. Dabei braucht am Anfang noch nicht einmal gleich an Sport gedacht werden, denn viele Menschen verbinden Sport mit Hochleistung und Schwitzen. Negative Erfahrungen aus dem Sportunterricht oder aus der Vergangenheit tun ihr Übriges. Aber schon im Alltag können gewisse erste Schritte unternommen werden, um dem eigenen Körper mehr Bewegung und Gesundheit zu gönnen:

  • Statt den Aufzug im Büro oder in Einkaufsmärkten doch lieber die Treppe nutzen.
  • Kleine Erledigungen nicht mit dem Auto, sondern per Fahrrad oder zu Fuß bestreiten.
  • In der Arbeitspause mal eine kleine Runde spazieren oder mit dem Rad fahren.
  • Den Weg zur und von der Arbeit mit dem Fahrrad oder zu Fuß antreten.
  • Mit den eigenen Kindern oder Enkeln aktiv spielen in der freien Natur oder auf einem Spielplatz. Erstens seid ihr in Bewegung, und es wird gleich was für den Zusammenhalt in der Familie getan. Also viele positive Aspekte. Es gibt Laufspiele die mit der ganzen Familie Spaß machen und andere sportliche Betätigungsfelder.
  • Statt des Kuchens macht es am Nachmittag auch ein Apfel oder ein leckerer Obstsalat.

Zusammenfassend kann gesagt werden: augenscheinliche Bequemlichkeiten meiden und den Weg der Bewegung wählen. Damit geht ihr einen ersten Schritt, um eurem Körper etwas Gutes zu tun, und es werden Voraussetzungen zur Reduzierung des Gewichtes geschaffen. Aber Wunder können deshalb nicht gleich erwartet werden. Denn einfach 1-2 Tage mehr bewegen und danach in alte Strukturen zu verfallen, hilft langfristig nicht. Und die großartigen Versprechungen aus der Werbung von irgendwelchen Wundermitteln dienen auch eher dem Erfinder dieser Mittel als den Menschen, die das Zeug einnehmen. Der nächste Schritt wäre dann tatsächlich die aktive sportliche Betätigung.

Bevor ihr mit dem Sport beginnt, sollte je nach Alter und Übergewicht ein Arzt konsultiert werden, damit der derzeitige gesundheitliche Zustand ermittelt werden und eine Unbedenklichkeit gegenüber dem Sport ausgesprochen werden kann. Denn durch Übergewicht und jahrelange Sportabstinenz sind schon verschiedenste Krankheitsbilder möglich, welche zu gewissen Einschränkungen in der sportlichen Betätigung führen können. Welche Sportart ihr für Euch auswählt, liegt im eigenen Interesse und an den körperlichen Voraussetzungen. Vom Laufen/Joggen mit starkem Übergewicht ist auf alle Fälle abzuraten, da dadurch die Belastung für den gesamten Organismus viel zu hoch ist. Definitiv muss von Fall zu Fall geschaut werden, welcher Sport sinnvoll ist. Deshalb ist meine kleine Aufzählung auch nicht für jeden gleich gut geeignet. Aber sie bilden eine Grundlage, um mit dem Sport zu beginnen:

  • Radfahren
  • Wandern oder Walken
  • Schwimmen
  • Joggen/Laufen – Joggen für Anfänger
  • Ballsportarten
  • Krafttraining
  • Allgemeines Fitnesstraining

Wie kann man am besten abnehmen? Die Belastung sollte beim Sport nicht zu stark, aber auch nicht zu lasch gewählt sein. Hier gilt es, einen gesunden Mittelweg zu finden. Aus eigener Beobachtung weiß ich, dass einige Menschen, die mit dem Sport beginnen, mit viel zu geringer Belastung trainieren. Es macht manchmal den Eindruck, ob der eine oder andere Angst vor dem Schwitzen hat. Aber wie heißt es so schön: ohne Schweiß – kein Preis. Ein weiteres Extrem sind natürlich die vielen sportlichen Einsteiger, die es am Anfang gleich übertreiben und schon nach wenigen Minuten am Limit sind. Hier besteht die Gefahr der Überbelastung, und dass schnell die Lust am Sport verloren geht. Je nach nach Ausrichtung sollte überlegt werden, ob ihr eher alleine trainieren möchtet, in einem Fitnessstudio, mit einem Personal Trainer oder in einem Sportverein.

Dies kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Wie man am besten abnehmen kann, kann durch gut ausgebildetes Personal in einem Fitnessstudio geklärt werden. Hier gibt es viele Möglichkeiten, das Training auf eure Bedürfnisse abzustimmen. Neben dem Training an Geräten bieten viele Studios ein abwechslungsreiches Kursprogramm an. Aber nicht jeder mag das Training in einem Sportstudio. In Sportvereinen finden sich engagierte Trainer und auch Sportler, die mit viel eigener Erfahrung weiterhelfen können. Schon kleine Tipps können dazu beitragen, dem eigenen Ziel näherzukommen. Wenn ihr es vorzieht, individuell zu trainieren, so kann sich ein Personal Trainer für euch als wertvoll erweisen. Denn dieser stimmt das Training genau auf eure Wünsche und Ziel ab und begleitet euch intensiv bei diesem. Oft kann dadurch schnell ein Erfolg beim Abnehmen ersichtlich sein. Aber es spricht natürlich auch nichts gegen ein Training allein. Hier muss aber die Disziplin vorhanden sein, den eigenen Schweinehund täglich zu besiegen; auch an Tagen, an denen es mal nicht so richtig gut läuft.

Mit Bewegung und Sport allein ist es aber nicht getan. Denn zum gesunden Abnehmen gehört natürlich auch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung

Viele Bücher wurden und werden geschrieben, wenn es um die Gewichtsreduktion geht. In der Werbung wird viel versprochen, und es werden immer wieder abenteuerliche Mittel erfunden, die angeblich hilfreich bei der Gewichtsabnahme sind. Dabei kann schon durch einfachste Veränderungen viel erreicht werden. Damit ist aber nicht der vollkommene Verzicht auf irgendwas gemeint. Denn zu oft schlägt in diesen Fällen der Jo-Jo-Effekt zu, und ihr nehmt im Endeffekt sogar zu. Besser ist in meinen Augen von allem etwas und dies in Maßen und nicht in Massen. Es spricht nichts gegen die kleine Süßigkeit, aber diese sollte nicht zum Nahrungsmittel Nummer 1 zählen.

An dieser Stelle möchte ich in Form einer Aufzählung fünf verschiedene Schritte vorstellen, die zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung führen:

  • Täglich ausreichend trinken, 2 Liter sollten es über den Tag verteilt schon sein. Dabei weitgehenst auf Getränke mit viel Zucker verzichten. Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit.
  • 5 mal Obst und Gemüse am Tag essen. Statt einem Stück Schokolade kann es ein saftiger Apfel sein oder eine Möhre.
  • Die Mahlzeiten bewusst einnehmen und auf das Essen konzentrieren. Denn das Sättigungsgefühl stellt sich nicht gleich sofort ein.
  • Eine ausgewogene Ernährung. Lieber von vielen Sachen etwas als von einer Sache sehr viel.
  • Nicht dem Diätwahn verfallen, sondern viel mehr auf den eigenen Körper hören.

Stress vermeiden

Zeitmangel und Stress scheinen ja teilweise als schick zu gelten. Jeder hetzt, die Terminbücher sind voll, und man hat nie Zeit. Abends sind dann meist die Akkus leer und man fällt nur noch in den Sessel vor dem TV-Gerät. Gegessen wird schnell zwischen zwei Terminen. Alles gibt es „to go“, niemand nimmt sich mehr Zeit. Zur Weihnachtszeit habe ich einen Bericht verfolgt, in dem es um Weihnachtsgänse ging, die es „to go“ gibt. Mir fehlten da wirklich die Worte. Trotz vieler Termine und Arbeit ist es möglich, Stress zu vermeiden und Ruhe zu finden. Geschafft werden kann dies durch eine gute Zeitplanung.

Jetzt beginnen

Damit möchte ich den Artikel – „Wie kann man am besten abnehmen“ auch langsam beenden. Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Beitrag neue Denkanstöße vermitteln und den einen oder anderen hilfreichen Tipp zum Abnehmen geben. Aber nur mit der Theorie kommt ihr nicht weit, es gilt jetzt zu beginnen. Wenn ihr den Wunsch habt, was zu verändern, dann macht es jetzt. Ich würde mich freuen, wenn ich euch motivieren konnte. Wenn ihr Fragen habt zum Thema, so könnt ihr gern zu mir Kontakt aufnehmen, gern beantworte ich diese. Wenn es weitere Wünsche für gesonderte Artikel gibt, so könnt ihr diese auch gern an mich weiterleiten. Ich bin gespannt und wünsche euch viel Erfolg beim Abnehmen.

Wie wird man schnell fit?

Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 44 Jahre alt. Meine Heimat ist das Lausitzer Seenland, meine Heimatstadt Senftenberg. Meine Leidenschaft zum Laufen habe ich schon frühzeitig entdeckt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, Sightrunning und über das Laufen im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein schönes Thema und ein schöner Artikel dazu. 🙂 Fühle mich in meinem Vorhaben bestätigt, nicht aufzugeben und weiter zu machen. Ich habe zu Hause zum Glück auch eine Familie, die mitmacht und mich unterstützt… 😉

    • Daniela, richtig so. Ich denke da werden sich in nächster Zeit noch mehr Erfolge einstellen 🙂 Weiter am Ball bleiben, Du bist schon auf dem besten Weg.

Schreibe einen Kommentar