Mizuno Drylite Premium Tee – ein Erfahrungsbericht

Mizuno Drylite Premium Tee ein TestberichtIn den letzten Wochen hatte ich genügend Zeit bei sommerlichen Temperaturen als Mizuno Runbird das Mizuno Drylite Premium Tee zu testen. Schon optisch fand ich das Laufshirt vom ersten Augenblick durch die Kombination aus schwarz und rot sehr ansprechend. Das Laufshirt ist Teil einer Premium Kollektion, zu der auch noch die Drylite Square Shorts gehören. Im heutigen Testbericht möchte ich das Mizuno Drylite Premium Tee näher vorstellen, welches ich unter verschiedensten Bedingungen im Wettkampf und Lauftraining getragen habe.

Neben der Optik fiel mir beim ersten Fühlen des Laufshirts die saubere Verarbeitung und die Leichtigkeit auf. Auch ein Geruchstest ließ mich positiv aufatmen, denn immer mal wieder stelle ich fest, dass Textilien stark nach chemischen Substanzen riechen. Da war im Fall des Mizuno Drylite Premium Tee nichts Negatives festzustellen. Also nichts wie rein in das Laufshirt und die ersten Laufrunden bei sommerlichen Temperaturen damit gedreht.

Mizuno Drylite Premium Tee im Test

Wie zu erwarten war, ist das Mizuno Drylite Premium Tee mit seinem geringen Gewicht kaum zu spüren und dies vom ersten bis zum letzten Meter. Ich habe das Laufshirt auf kurzen Strecken und auf Laufdistanzen bis Marathon getragen. Es gab zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass vom Stoff her etwas stört oder Nähte an einzelnen Körperstellen unangenehm reiben. Für mich als unbedingt positiv zu bewerten ist die gute Luftzirkulation. Zu keinem Augenblick habe ich den Eindruck gehabt, dass sich das Shirt durch den Schweiß vollsaugt und unangenehm am Oberkörper klebt. Dies ist auch in der heutigen Zeit bei moderner Sportbekleidung aus meinen eigenen Erfahrungen noch nicht immer selbstverständlich.

Mizuno Laufshirt getestet beim Marathon

Mizuno Drylite Premium Tee getragen und getestet beim Marathon im Rahmen des Lausitzer Seenland 100

Weiterhin hat das Mizuno Drylite Premium Tee eine angenehme Passform, welche sich gut dem Körper anpasst. Ich bin ein körperlich recht großer Sportler, habe aber dennoch nicht den kräftigsten Oberkörper. Leider wird dies manchmal echt zum Problem beim Einkauf von Oberbekleidung. Auch hier wurde ich mit dem Laufshirt von Mizuno positiv überrascht, da sich Shirt harmonisch an den Körper anpasst.

Shops, die Mizuno Laufbekleidung verkaufen
Mizuno Laufbekleidung bei Zalando erhältlich*

Unter der Mizuno DryLite® Technologie ist der Einsatz von Schweiß absorbierendem und schnell trocknendem Material zu verstehen. Deshalb auch das angenehme Tragegefühl beim Laufen. Weiterhin habe ich eine wirklich optimale Bewegungsfreiheit erlebt. Da kam wirklich schon das Gefühl auf, als ob ich mit freiem Oberkörper laufe. Also ich wurde nie in meinem Bewegungsablauf gestört. Gerade im Gelände, wo ich auch immer wieder Ästen usw. ausweichen musste und teilweise gezwungen war mit dem Oberkörper zu arbeiten, gab es keine Einschränkungen in der Bewegung.

Wettkampfläufer kennen bestimmt, dass, wenn man auf längeren Strecken unterwegs ist, man sich den Kopf und Oberkörper mit Wasser während des Laufens erfrischt. Natürlich war das Shirt nass, und es gab für eine kurze Zeit eine angenehmes Gefühl von Frische, aber dennoch hat der feuchte Stoff nicht gestört oder am Körper geklebt. Also für meine Begriffe ist das Mizuno Drylite Premium Tee ein wirklich guter Begleiter für das Training und den Wettkampf bei wärmeren Temperaturen.

Laufshirt Mizuno Drylite Premium Tee

Das Mizuno Drylite Premium Tee wurde mir von PR-Agentur der Firma Mizuno kostenlos zur Verfügung gestellt. Dennoch hat das Unternehmen und die PR Agentur keinen Einfluss auf diesen Testbericht. Dieser beinhaltet meine Erfahrungen und Empfindungen in der gesamten Testzeit.


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar