Mit dem Herren FAAS Windbreaker von Puma laufen

Faas Windbreaker

Den FAAS Windbreaker von Puma habe ich als eine leichte und funktionelle Laufjacke im Training und vor Laufwettkämpfen erlebt. Die Jacke bietet eine gut geschnittene Passform und ist beim Tragen durch den leichten Stoff kaum zu spüren. Vom Gewicht her kann ich wirklich von einem Hauch von Nichts sprechen, was aber in jeder Hinsicht positiv gemeint ist. Denn die Funktionen und Eigenschaften, die ich im Lauftraining erleben durfte,sprechen eine klare Sprache. Dazu zählt, dass kühler Wind keine Chance hat, den Körper zu erreichen und diesen somit nicht auskühlen kann. Sehr gern trage ich beim Laufen unter dem FAAS Windbreaker ein lockeres, kurzärmliges Laufshirt. Bei Temperaturen um die 8 bis 18 Grad für mich eine angenehme Wahl, um weder zu frieren und noch ins Schwitzen zu kommen.

Dazu eignet sich nach meinen ersten Erfahrungen der FAAS Windbreaker gut, um vor einem Wettkampf warm zu bleiben. Also die ideale Laufjacke für die Erwärmung vor einem Rennen; die beiden Jackentaschen bieten dazu ausreichend Platz, um Kleinigkeiten zu verstauen. Wer am Abend oder frühen Morgen in der Dunkelheit unterwegs ist, erhält eine gewisse Sicherheit durch ein reflektierendes Puma Logo, Streifen und andere Details. Damit werden wir Läufer hoffentlich von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen.

Puma Laufjacke für den Herbst

Puma FAAS Windbreaker getestet

Der Herren FAAS Windbreaker konnte mich während der gesamten Testzeit überzeugen, zum einen durch das wirklich geringe Gewicht, zum anderen durch das wirklich angenehme Tragegefühl. Die Jacke passt darüber hinaus in wirklich jede kleine Tasche und lässt sich gut transportieren, zum Beispiel für längere Läufe, wo es am Anfang noch etwas kühler ist. Dazu wurde ein gutes Maß an Optik und Funktionalität gefunden. Die gesamte Verarbeitung, Farbwahl und Umsetzung, zum Beispiel die Kapuze, finde ich gelungen und ansprechend zugleich. Nicht nur, dass die Jacke für den Laufsport gedacht ist, auch von der Optik her ist es ein wahrlich sportliches Kleidungsstück, welches Lust auf Bewegung macht. Jedenfalls ist dies bei mir so, und dies schafft wahrlich nicht jedes Kleidungsstück.

Faas Windbreaker seitlichDie windCELL Technologie sorgt dafür, dass der Wind dem Körper kaum etwas anhaben kann und dennoch genügend Atmungsaktivität vorhanden ist, sodass man nach einem Lauf nicht unangenehm nassgeschwitzt ist. Denn es ist für das eigene Wohlbefinden wichtig, dass eine Jacke vor äußeren Einwirkungen, wie Wind, schützt, aber nicht die Körperwärme sammelt und sich Schweiß unter der Laufjacke bildet. Durch Netzeinsätze und kleinere Lüftungsöffnungen hatte ich immer das Empfinden, dass die Luftzirkulation gut funktioniert. Dazu bietet der Puma FAAS Windbreaker beim Laufen genügend Freiheiten vor allem für die Arme. Für mich als großer Menschen ein wichtiger Punkt, denn da werde ich nicht mit jeder Laufjacke glücklich. Bei starkem Regen bietet die Jacke keinen wirklichen Schutz, aber bei leichtem Nieselregen ist es ganz angenehm mit der Kapuze zu laufen und man bleibt weitgehend trocken im Bereich des Oberkörpers. Insgesamt ein wirklich gutes Produkt für Läufer, welches den einen oder anderen tatsächlich nur durch seinen stolzen Preis von knapp 90 Euro abschrecken könnte.

Der Herren FAAS Windbreaker wurde mir von Puma zur Verfügung gestellt. Dennoch hat Puma keinen Einfluss auf diesen Testbericht genommen. Dieser beinhaltet meine Erfahrungen und Empfindungen in der gesamten Testzeit.


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar