Laufend unterwegs 2

Laufend unterwegs Teil 2
Nachdem ich vor wenigen Tagen mit meiner Serie „Laufend unterwegs“ begonnen habe, möchte ich Euch von meinem heutigen Lauferlebnis berichten. Das Foto oben entstand vor 2 Jahren und zeigt unseren Senftenberger See. Warum nun dieses Foto? Weil es einfach zu dem passt, über das ich kurz schreiben möchte. Heute war es kühl, und mein Lauftraining sah ein intensiveres Fahrtspiel vor. Also im Wechsel mal eine Verringerung und dann wieder eine Erhöhung des Lauftempos, dies über 10 Kilometer. Ein leichter Nieselregen zog über den See und dazu etwas Wind. Für viele Menschen eher ungemütlich, mich hat es nicht gestört.

Leute waren auf meiner Strecke kaum unterwegs, was am Senftenberger See von November bis März nicht wirklich unnormal ist. Aber seit Jahren beobachte ich schon zwei Angler, die Wind und Wetter trotzen; ganz im Gegenteil, diese Herren scheinen das „ungemütliche“ Wetter zu mögen. Bis Anfang November ist keiner von beiden irgendwo am Strand zu sehen, jedenfalls nicht da, wo ich vorbeilaufe. Aber ab November sitzen diese beiden wirklich bei jedem Wetter auf einem Steg und angeln. Sie sitzen bei Regen, sie sitzen bei Sturm. Und wenn dann eine Eisschicht den gesamten See überdeckt, sitzen sie immer noch, dann auf dem Eis, und gehen ihrem Hobby nach. Also ich bin da wirklich immer wieder erstaunt. Egal, welche Uhrzeit, ob früh am Morgen oder kurz vor der Dunkelheit – es wird geangelt. Und liebe Kinder, bitte nicht nachmachen, wenn die Eisdecke wieder am Schmelzen ist, sitzen die beiden immer noch drauf….

Nur die Harten kommen in den Garten

Was hat das nun mit dem Foto zu tun? Also, das ganze Eis, welches da zu sehen ist, markiert ein Wasserloch, in dem die Senftenberger Pirrllipausen vorher ein Bad genommen haben. Nur vom Anblick sind den Zuschauern schon Nase und andere Körperteile eingefroren, denn es in unseren Breitengraden ist Eisbaden schon noch was Besonderes. Als ich kurze Zeit später mein Spaziergänger-Outfit gegen meine Laufbekleidung eingetauscht hatte, sah ich … na? Wieder die beiden Angler. Sie saßen in der Nähe des Eislochs und haben eben geangelt. Und genau daran musste ich heute denken, als ich mit schnellem Lauftempo an dem Steg mit den beiden Anglern vorbeigelaufen bin.

Und ich gehe eine Wette ein, spätestens Anfang März sind die beiden wieder von der Bildfläche verschwunden, um dann im November wieder wie aus dem Nichts ihrem Hobby zu frönen. Habt Ihr schon ähnliche Entdeckungen beim Laufen gemacht? Bin mal gespannt.


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar