Lust am Laufen – Rezension

Lust am Laufen Rezension

Im Buch Lust am Laufen-startklar in 42 Schritten nimmt der Autor Prof. Dr. Rainer Ningel seine Leser auf eine Reise von 42 Kilometern mit. Schauplatz ist der Köln Marathon, den drei Läufer (zwei Herren und eine Dame) gemeinsam bewältigen. Das Buch ist in zwei Bereiche geteilt. Einerseits gibt es den Laufbericht, in dem der Leser hautnah mitgenommen wird, um Emotionen und Gefühle eines Marathons zu erleben. Aber den weitaus größeren Teil des Buches nehmen fachliche Themen, die oft tiefgründig und wissenschaftlich beleuchtet werden, ein.

Die Gliederung erfolgt bei Lust am Laufen vom Start bis zum Ziel des Köln Marathons. Jeder Kilometer wird extra beleuchtet, zu einem mit den Empfindungen und Eindrücken der drei Läufer am jeweiligen Kilometer, und gleich danach geht es fachlich zur Sache, wobei hier nicht hauptsächlich das Lauftraining behandelt wird. Es geht zum Beispiel darum, für sich die passende Sportart zu finden und diese mit Lust und Leidenschaft auszuüben. Oft dreht es sich um systemische Ansätze und soziale Aspekte des Laufens. Da der Autor des Buches Professor für Interventionslehre in der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwissenschaften ist, sind die einzelnen tiefgründigen Ausflüge nicht verwunderlich.

Lust am Laufen, startklar in 42 Schritten – Inhalt

Wirklich nachvollziehbar und mit kleineren Anekdoten ist der Laufbericht der drei Läufer, Marie, Fred, Robert versehen. Es macht einfach Spaß zu verfolgen, wie die drei sich Kilometer um Kilometer gemeinsam dem Marathonziel nähern. Es gibt Zeiten, da scheint es wie von allein zu laufen, und dann gibt es Augenblicke, in denen es richtig schwer wird. Die Gedanken nehmen auf den 42 Kilometern verschiedenste Wege, mal zum Schmunzeln und mal zum Mitfiebern. Schnell ist man als Leser selbst dabei und fühlt die Anstrengungen des Marathons. So kann man sich auch aus vollem Herzen mitfreuen, als die drei gemeinsam das Ziel in Köln erreichen. Die flüssige Schreibe begeistert und macht Lust auf das Laufen und auf mehr von dieser Art an Berichterstattung.

Der fachlich wissenschaftliche Teil ist dann wieder ein ganz anderes Thema. Es wird hier nicht mit Fachbegriffen umher geworfen, das ist als positiv zu werten. Aber an einigen Stellen geht es weit darüber hinaus, was einen Läufer im Allgemeinen interessiert. An einigen Stellen richtet sich das Buch schon eher an Fachkräfte der Sozialen Arbeit mit systemischem Handlungsansatz bzw. an Personen mit wertschätzender und systemischer Grundhaltung. Es wird darüber geschrieben, dass jeder Mensch die für sich geeignete Sportart finden sollte, um langfristig damit glücklich zu sein. Ab und an wird die ganze Sache durch einzelne Interviews aufgelockert. Mit großem Interesse las ich das Interview mit Hermann Wenning, der durch das Laufen für sich einen Weg aus der Drogensucht gefunden hat. Auch die Thematik, dass das Laufen sehr gut geeignet ist, ein gewisses Suchtverhalten zu behandeln, wird tiefgründiger aufgeführt. In allen Kapiteln des Buchs ist zu merken, dass der Mensch und alles was um ihn geschieht als gesamtheitlich angesehen wird. Es gibt in den Ausführungen von Prof. Dr. Rainer Ningel kein richtig oder falsch.

Lust am Laufen ist mehr als ein normales Laufbuch. Es finden sich im Buch viele neue Anregungen und Sachen über die es sich nachzudenken und zu diskutieren lohnt. Aber als Leser sollte man schon bereit sein, sich auf einzelne Thematiken einzulassen. Ein interessantes Buch, welches sich schon positiv aus der Masse der vielen Laufbücher abhebt.

Fakten zum Buch

Lust am Laufen die Rezension vom Buch


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar