Ein Bericht vom 12. Teichlauf Zeisholz

Teichlauf Zeisholz(Gastbeitrag von Danny W. zum Teichlauf Zeisholz) Nach meiner Wettkampf-Laufpremiere beim Seenland100 und dem etwas anderen Lauf beim Urbanian-Run in Dresden hatte ich mir für meinen nächsten Lauf unter Wettkampfbedingungen eigentlich den Dresdner Nachtlauf ausgesucht. Nach einem Hinweis von Heiko auf den 12. Teichholz in Zeisholz habe ich mich dann aber anders entschieden, und so erfolgte die Anmeldung eben nicht in Dresden. So wurde also entschieden, den Weg nach Zeisholz (inmitten des Westlausitzer Heidebogens direkt am Naturschutzgebiet „Königsbrücker Heide) gemeinsam mit Heiko und Yvonne anzutreten.

Nach einigen verkehrbedingten Umwegen kamen wir etwa 30 Minuten vor dem Start an. Eigentlich hatte sich der Ausflug bis hierher schon gelohnt, da bereits auf dem Hinweg ordentlich geflaxt wurde und zudem Heiko einiges seines Wissens über die Gegend preisgab. Nach der Ankunft holten wir dann schnell unsere Startunterlagen ab und nach kurzer Begrüßung und etwas Smalltalk mit (Lauf-) Bekannschaften von Heiko reihten wir uns ins kleine Starterfeld ein. Seitens des Veranstalters gab es noch einige dankende Worte in Richtung der vielen freiwilligen Helfer. Für Schmunzler sorgte der Hinweis auf die Vorsicht an den „Kegeln auf der Strecke“, weil an diesen Stellen der Biber sein Revier einforderte und dort den Damm untergraben hatte (welcher die Teiche verbindet), was für Löcher auf der Strecke sorgte. CHARME!

Teichlauf in Zeisholz

Bei bestem Läuferwetter ging es nun endlich los, und schnell hatten wir unser Tempo gefunden (nun ja, eigentlich wie immer nicht, aber Heiko weist uns ja immer auf das zu hohe Tempo hin). Bei Yvonne kamen diese Mitteilungen allerdings erst immer nach etlichem Winken an, zog sie es doch vor, sich von Musik bedröhnen zu lassen, statt sich unserem Geschwafel hinzugeben. UNVERSTÄNDLICH!

So ging es also auf verschiedenem Geläuf (Waldboden, Straße, etwas Sand) vorbei an etlichen Teichen, welche wohl mit gut gefütterten Fischen besetzt waren (jedenfalls nehme ich das den derben Klatschern der Fische zufolge an). Auch an vielen schönen Bauernhöfen, inklusive Alpakas oder ähnlichem Getier führte die sehr angenehme Strecke vorbei. Ruckzuck waren die ersten 5 Km bewältigt, und auch die restlichen 500m bis zur Hälfte des Rennens waren bald geschafft.

So ging es auf die zweite idyllische Runde. Yvonne und ich fühlten uns beide ganz gut und so beschlossen wir, das Tempo etwas zu erhöhen und so zu laufen, wie wir es für machbar hielten. Die vernünftigen Einwände des Trainers schlagen wir nämlich auch ab und an mal in den Wind. 
Somit ermöglichten wir uns, noch ein paar Teilnehmer zu überlaufen und beide Bestzeiten über die 10 Km zu erreichen. Auch mit den Zeiten im Ziel nach 11Km waren wir zufrieden.

Durch diesen Lauf weiß ich jetzt, dass Kuchen nach dem Laufen doch schmeckt UND vor allem, dass es doch nicht immer diese großen Läufe mit mehreren hundert oder gar tausenden Läufern sein müssen, die Spaß machen. In dieser beinahe familiären Atmosphäre hat es mir mindestens genauso viel Spaß gemacht zu laufen wie beim Seenland100 in meiner Heimatstadt Senftenberg. In einer Woche versuche ich dann beim Vetschauer Seenlauf über die 5 Km beim Zieleinlauf die Fersen von Anett und Julia sehen zu können. Ich hoffe auf eine sehr sehr lange Zielgerade, damit mir das nur ansatzweise gelingt. Wenn ich wieder atmen kann, tippe ich vielleicht einen Bericht, inwiefern mir dies gelungen ist.


Mit individueller Online-Trainingsbetreuung zum Ziel

Online-Trainingsplanung

Diese Ziele können wir gemeinsam angehen:

  • Gewichtsreduzierung/Abnehmen
  • Verbesserung der körperlichen Fitness
  • Besseres Körpergefühl gewinnen und das eigene Wohlbefinden stärken
  • eigene Ausdauerfähigkeit erhöhen
  • Laufziele erreichen, sei es eine bestimmte Laufstrecke erstmals erfolgreich zu finishen oder eine neue Bestzeit zu laufen

Informiere Dich jetzt zur Online-Trainingsbetreuung von Laufen total >>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 45 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar