Warum laufen so schön ist

Warum laufen

Ab und an beschäftige ich mich hier auf dem Laufen total Blog mit dem Thema: Warum laufen? Es könnten ja auch andere sportliche Aktivitäten erfolgen. Und auch diese haben ihre eigenen Reize, seien es das Schwimmen, Radfahren, Spiele mit dem Ball, Turnen oder Kraftsport. Wichtig ist, dass Menschen sich bewegen und aktiv sind. Dennoch möchte ich heute noch einmal für mich wichtige Punkte aufzählen, die für das Laufen sprechen, warum laufen sich lohnt und so schön ist.

Warum laufen? Die vielen positiven Eigenschaften des Laufens

Die meisten aufgeführten positiven Effekte und Eigenschaften des Laufens stammen aus meiner eigenen Erfahrung und aus dem eigenen Erleben. Ob der eine oder andere Effekt auch wissenschaftlich immer so haltbar ist, kann ich nicht sagen. Ich spreche hier tatsächlich nur aus eigenem Empfinden und durch die Erfahrungen, welche ich auch aus einzelnen Gesprächen mit anderen Läuferinnen und Läufern sammeln konnte. Wenn Ihr mit einer Ausführung nicht einverstanden seid oder noch etwas dazufügen wollt, dann könnt Ihr dies gern bei den Kommentaren machen.

  • Warum laufen? Das Laufen lenkt vom alltäglichen Stress ab und sorgt dafür, dass gewisse Probleme oder Herausforderungen besser bewältigt werden können.
  • Laufen bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen kann für die Stärkung des Immunsystems gute Dienste leisten.
  • Es macht einfach Spaß, sich in der Natur zu bewegen und die verschiedensten Situationen, die sich beim Laufen ergeben, zu verarbeiten. Dies können besonders schöne Naturschauspiele sein, eine Begegnung mit Tieren oder nette Zusammentreffen mit anderen Sportlern oder Spaziergängern.
  • Durch kontinuierliches Lauftraining in Verbindung mit Krafttraining und einer ausgewogenen Ernährung ist es möglich, kurzfristig wie auch langfristig abzunehmen. Für viele Menschen in der heutigen Zeit ein sehr wichtiger Punkt.
  • In Lauftreffs und bei Laufveranstaltungen trifft man meist Menschen, die ähnlich ticken und gleiche sportliche Vorliebe besitzen. Denn wenn man viel alleine unterwegs ist, macht auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Läufern viel Spaß, und oft motiviert es auch.
  • Das Laufen kann ohne großen finanziellen Aufwand betrieben werden. Läufer sind örtlich ungebunden und können ihren Sport zu jeder Jahres- und Uhrzeit betreiben. Egal, ob auf Dienstreise oder in einer Pause, es ist immer möglich, einige Minuten zu laufen und damit dem Körper was Gutes zu tun.
  • Vor allem in Phasen mit regelmäßigem Lauftraining konnte ich feststellen, dass ich nachts sehr gut schlafen konnte und keine Probleme beim Einschlafen habe. Ich fühle mich ausgeglichener und viel ruhiger. Aber natürlich ist da auch nicht jeder Tag gleich. Auch Läufer haben Tage, da funktioniert nichts, egal, ob es die täglichen Herausforderungen sind oder das Training. Aber ich glaube, Sportler gehen mit Stresssituationen einfach relaxter um. Jedenfalls ist dies mein Eindruck.
  • Nach einem lockeren Lauftraining fühlt man sich voller Energie und Schwung. Dies ist sehr hilfreich, um Pläne zu schmieden, auf der Arbeit die Aufgaben gut zu erledigen oder im privaten Umfeld viel Lebensfreude auszustrahlen.
  • Für die Verdauung ist das Laufen förderlich. Ein Thema, über welches nicht gern gesprochen wird. Aber ehrlich, ich kenne wenige Läufer, die Probleme mit der Verdauung haben. Gutes Beispiel sind dafür die großen Läuferschlangen, welche vor Toiletten warten, bei Laufveranstaltungen.
  • Laufen macht schön, Laufen ist schön und Laufen hält jung. Ich bin immer wieder erstaunt, in welchen Altersklassen noch fitte Läufer unterwegs sind. Es gibt Läufer, die sehen tatsächlich 20 Jahre jünger aus, und diese sprühen nur so vor Energie. Wer sich auf das Laufen einlassen kann und es nicht als Zwang ansieht, wird auch schnell die schönen Augenblicke genießen können. Und ob Laufen schön macht, liegt im Auge des Betrachters.
  • Es können neue Ideen durch das Laufen entwickelt werden. Es gab und gibt Tage, da möchte bei der Arbeit nichts gelingen, vor allem ist dies beim kreativen Arbeiten nicht hilfreich. Für diesen Fall hat das Laufen den Effekt, dass man sich im Kopf sich wieder  fühlt und schnell ist Platz für neue Ideen. Während des einen oder anderen Laufes habe ich die besten Ideen entwickelt und danach auch umgesetzt.
  • Durch regelmäßiges Laufen verbessern sich die Ausdauer und die Regenerationszeit. Dies ist ein hilfreicher Effekt, der beim Steigen von Treppen oder anstrengenden Arbeiten sehr positive Auswirkungen hat. Denn man fühlt sich nicht mehr so schnell müde und schlapp und ist gleich bei jeder Bewegung außer Puste.

Gern könnt Ihr jetzt die Liste verlängern oder auch auf dem eigenen Blog etwas dazu schreiben. Ich bin gespannt, warum laufen für Euch so toll ist.


TRAININGSPLÄNE FÜR DICH

Lerne die individuellen und auf Deine Bedürfnisse und Ziele abgestimmten Trainingspläne von Laufen total kennen!
ZUR TRAININGSPLANUNG >>>>>>>>>>>>>>>>


Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 46 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook.